Innere Medizin hoch2.
1054
Seiten

Innere Medizin hoch2.

Innere Medizin verstehen und sicher jede Prüfung meistern!

Art.-Nr.:  720623
Sofort lieferbar
inkl. 7% MwSt.
Produkt empfehlen:
per E-Mail

Produktbeschreibung

Matthias Girndt, Patrick Michl (Herausgeber):
Innere Medizin hoch2.
26. Ausgabe 2022. 1054 Seiten kartoniert & eBook

Innere Medizin verstehen und sicher jede Prüfung meistern! E-Book inklusive!
Zu diesem Buch erhalten Sie kostenlos ein eBook dazu.

Sie wollen die Innere Medizin lernen und verstehen und trotz der Stoffvielfalt den Überblick nicht verlieren? Dann sind Sie hier genau richtig, denn Innere Medizin hoch2 enthält das Wissen, das Medizinstudierende brauchen: Welche internistischen Krankheitsbilder muss man zum Staatsexamen kennen? Wie kommt man zur richtigen Diagnose? Wie geht man eigentlich ein unklares Fieber richtig an? Wie klärt man Betroffene und Angehörige über die Prognose von chronischen Krankheiten auf?

Innere Medizin hoch2 gibt die Antworten und hilft Ihnen bei der Lernstrategie. Dazu kommen Wissen und Erfahrung von Lehrenden und Lernenden auf ideale Art zusammen.

Die Hauptspalte enthält das Grundlagenwissen, aufbereitet und verfasst von erfahrenen Dozierenden. Sie wissen, was für das Verständnis des Fachs wichtig ist, wie man den Stoff gut erklärt und was in Prüfungen gefragt wird.

In der Spalte Studentische Sicht finden Sie von zwei Kommilitonen geschriebene Exzerpte, die Ihnen Orientierungshilfe und Filter für die enorme Stofffülle optimal zum konzentrierten Wiederholen bieten. Auf deren Relevanz dürfen Sie sich verlassen - denn die Verfasser wissen aus eigener Erfahrung, was Prüfer hören wollen.

Merke- und Cave-Kästen, Lerntipps, klinische Fallbeispiele und Prüfungsschwerpunkte strukturieren die Kapitel und machen das Lernen lebendig. Info-Kästen zu wichtigen ärztlichen Kompetenzen runden den Text ab. Und mit den Fragen können Sie Ihr Wissen zu den Kapiteln auf die Probe stellen.

E-Book inklusive! Die über einen PIN im Buch freischaltbare digitale Version der Inhalte ermöglicht einen fließenden Medienwechsel beim Lernen.

Dozierende und Studierende – ein starkes Team, das Sie zum Gewinner macht!

Was ist wichtig für ein Lehrbuch? Wie soll ein Lehrbuch strukturiert sein, damit ich damit gut lernen kann? Wir haben Studierende direkt gefragt und die Antworten gleich umgesetzt:

  • Abbildungen: Zusammenhänge lassen sich besser anhand von Schemazeichnungen verdeutlichen und lernen. Bei Erkrankungen helfen klinische Bilder: hier finden sich rund 270 Abbildungen. Sie erleichtern das Verständnis und vermitteln anschaulich klinische Inhalte.
  • Merke-Kästen: Was muss ich mir merken? Das Allerwichtigste kurz, knapp und einprägsam im Merke-Kasten.
  • Cave-Kästen: Achtung Stolperfalle! So lassen sich gravierende Fehler vermeiden.
  • Fallbeispiel-Kästen: Lebendige klinische Fälle mit charakteristischer Symptomatik unterstützen den Transfer in den klinischen Alltag und garantieren so praxisbezogenes Lernen.
  • Praxistipp-Kästen: Hilfreiche Wegweiser für die klinische Praxis.
  • Prüfungsvorbereitung: Lerntipp-Kästen Dank der Eselsbrücken, Merkhilfen und Tipps fällt das Lernen leichter.
  • Übungsfragen fürs Mündliche: Wiederholen und Verstehen des Kapitelinhalts im Anhang des Buches – die Fragen geben einen kleinen Ausblick auf die nächste mündliche Innere-Prüfung.
  • IMPP-Prüfungsschwerpunkte: Was bringt Punkte im Staatsexamen? Jedes Kapitel bietet eine kurze gewichtete Checkliste mit den prüfungsrelevanten Themen der letzten Jahre.
  • NKLM-Lernziele: Als Orientierungshilfe rund um die Kompetenzen und Fertigkeiten finden Sie in der Randspalte entsprechende Icons.