Taschenatlas Akupunktur und Triggerpunkte.

Einzigartige Kombination der drei Therapiesysteme der Akupunktur!

Art.-Nr.: 740375

Der Taschenatlas eignet sich für Ärzte und Therapeuten, die die wichtigsten Eigenschaften von Körper-, Ohr- und Triggerpunkten schnell nachschlagen wollen. Die Inhalte orientieren sich an der Weiterbildungsordnung für die Zusatzbezeichnung Akupunktur.

Sofort lieferbar.
inkl. 7% MwSt.

Produktbeschreibung

Hans Ulrich Hecker, Angelika Steveling, Elmar T. Peuker, Kay Liebchen
Taschenatlas Akupunktur und Triggerpunkte.
2015. 392 Seiten, 361 Abbildungen, kartoniert

Auf einen Blick: Die Kombination von Körper-, Ohr- und Triggerpunkten für Prüfung und Praxis in einem Buch.

Die Darstellung von drei Therapiesystemen der Akupunktur folgt einem klaren didaktischen Konzept: alle Punkte werden in Text und Abbildung gezeigt, anatomische Zeichnungen und Fotos unterstützen die schnelle und exakte Punktlokalisation.

Praktischer Nutzen: Sie erfahren, welchen Punkt Sie bei welcher Indikation nadeln können. Darüber hinaus lernen Sie, wie die Punkte in der TCM wirken und welche gnathologischen Aspekte zu beachten sind.

Der Taschenatlas eignet sich für Ärzte und Therapeuten, die die wichtigsten Eigenschaften von Körper-, Ohr- und Triggerpunkten schnell nachschlagen wollen. Die Inhalte orientieren sich an der Weiterbildungsordnung für die Zusatzbezeichnung Akupunktur.

Der handliche Taschenatlas, der sich auf das Wichtigste der 3 Therapiesysteme konzentriert und Kombinationsmöglichkeiten aufzeigt.

Ihre Vorteile:

  • Alle relevanten Körper-, Ohrakupunktur- und Triggerpunkte für Praxis und Prüfung 
  • Alle Punkte mit fast 400 Abbildungen dargestellt
  • Schnelle und exakte Punktlokalisation mit Hilfe anatomischer Zeichnungen und Fotos

Der Taschenatlas gliedert sich in drei Teile: Teil 1 „Akupunkturpunkte am Körper“ umfasst die wichtigsten Punkte der Körperakupunktur. Hier erfolgt eine Beschreibung nach Lokalisation, Stichtiefe, Indikationen und der Bedeutung in der Chinesischen Medizin.
Teil 2 „Akupunkturpunkte an der Ohrmuschel“ umfasst die Darstellung der Ohrakupunkturpunkte entsprechend der westlichen Schule nach Nogier und Bahr und der Chinesischen Schule. Auf die Unterschiede beider Schulen wird eingegangen. Ebenfalls werden die neuesten Erkenntnisse und Untersuchungen zur Innervation der Ohrmuschel von Peuker et al. berücksichtigt.
Teil 3 „Triggerpunkte“ stellt die wichtigsten definierten und in der Praxis relevanten Triggerpunkte auch in ihrem Bezug zu den entsprechenden Akupunkturpunkten dar.

 

Sicher einkaufen - Sicher bezahlen RechnungRechnung, Visa, Mastercard, EC-Card Wir sind Mitglied im Bundesverband E-Commerce und Versandhandel Deutschland e.V. (bevh) Mitglied im Förderverein Stiftung Lesen