Diese Website verwendet Cookies, um die Bereitstellung von Diensten zu verbessern. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Ihre Einwilligung können Sie hier ablehnen.
Zahntechnische Abrechnung kompakt – Teil I.
43%
günstiger!

Zahntechnische Abrechnung kompakt – Teil I. Die Fortbildungs-DVD!

Mit konkreten Abrechnungsbeispielen

Art.-Nr.: 710647

Grundlagen zur zeitgemäßen Erstellung von Kostenvoranschlägen und Befundübermittlung!

Wenige Exemplare auf Lager - schnell bestellen!
inkl. 19% MwSt.

Merkzettel

Produkt empfehlen:
per E-Mail

Produktbeschreibung

ZTM Stefan Sander:
Zahntechnische Abrechnung kompakt – Teil I. Nach BEL II 2014, EBE 97 und BEB Zahntechnik ®
2016. 2 Filme auf DVD (Laufzeit insges. ca. 97 Minuten) mit 4 CME-Punkten

Grundlagen zur zeitgemäßen Erstellung von Kostenvoranschlägen und Befundübermittlung!

Sind Sie sicher, dass Sie nicht bares Geldverschenken, indem Sie erbrachte Leistungen unvollständig abrechnen? Sind Ihre Kostenvoranschläge so gemacht, dass Ihr Patient sofort das optimale Preis-Leisungsverhälntis erkennt und sich nicht nur für das günstigste Angebot entscheidet? 

Zahlreiche Zahnarztpraxen lassen hier Möglichkeiten ungenutzt und verzichten auf Umsatz.

Der Experte Stefan Sander vermittelt fundierte Grundlagen und gibt Ihnen einen Überblick über die gesetzlichen Rahmenbedingungen der zahntechnischen Abrechnung. Weiterhin werden Regelversorgungen, gleichartige und andersartige Versorgungen gegenübergestellt sowie BEL-, BEB 97- und BEB Zahntechnik® Positionen im Detail betrachtet. Er geht dabei auf zentrale Fehlerquellen ein und gibt Tipps, wie Probleme vermieden werden können.

Hier sehen Sie, wie Sie Potenziale der einzelnen Leistungsverzeichnisse konsequent nutzen. Beugen Sie Abrechnungsfehlern aktiv vor und steigern Sie so die Betriebswirtschaftlichkeit Ihrer Zahnarztpraxis!

Ihre Vorteile:

  • Top-aktuell, praxisorientiert und herstellerneutral
  • Wenig genutzte Abrechnungspositionen vorteilhaft einsetzen
  • Fehlerhafte oder unvollständige Abrechnungen vermeiden
  • Flexible und zeitsparende Fortbildungs-Methode
  • CME-Punkte gemäß BZÄK und DGZMK

Aus dem Inhalt:

  • Film 1: Grundlagen und gesetzliche Rahmenbedingungen:
  • Wie werden zeitgemäße Kostenvoranschläge erstellt?
  • Welche Möglichkeiten bieten Kostenvoranschlägen?
  • Kundenzufriedenheit durch Kostenvoranschläge erreichen.
  • Die Befundübermittlung: Probleme erkennen - Probleme vermeiden!
  • Welche Softwaremöglichkeiten gibt es und wie werden sie genutzt?
  • Wie werden Aufträge in Praxis und Labor verwaltet?
  • Die Preisgestaltung in der BEB.
  • Gesetzliche Rahmenbedingungen innerhalb der BEL und die sich daraus ergebenden Möglichkeiten.
  • Offizielle BEL-Leistungsbeschreibungen und die Befundgruppen aus dem Festzuschusssystem.
  • Film 2: BEL II 2014, BEB 97 und BEB Zahntechnik ® im Vergleich
  • Der Unterschied von Regelversorgungen zu gleichartigen Versorgungen.
  • BEB-Leistungen bei gleichartigen Versorgungen transparent abrechnen.
  • BEL-, BEB 97- und BEB Zahntechnik Positionen im Detail.
  • Wie können Abrechnungsfehler und Abrechnungsverluste vermieden werden?
  • Welche Auswirkungen haben Abrechnungsfehler?
  • Zusätzliche Umsatzpotentiale in BEL und BEB.
  • Seltene und wenig genutzte Abrechnungspositionen vorteilhaft einsetzen.

Der Autor:

ZTM Stefan Sander ist seit 2009 ist er Inhaber der Firma medical-dental-solutions und seit 2014 Geschäftsführer von 2Sanders personal+dental GmbH. Als Dozent und Referent bietet er neben Onlineschulungen auch Fachseminare für Zahnärztekammern, Handwerkskammern und Meisterschulen an und schult speziell Zahnärzte und Praxis- und Laborpersonal in der gesamten Bandbreite der zahntechnischen Abrechnung. Mit bisher bereits über 20.000 Teilnehmern in Abrechnungsseminaren ist er einer der erfahrensten Referenten in diesem Abrechnungsbereich.

Zertifizierung:

Kassenzahnärztliche Vereinigung Bayern: Die Fortbildung wird gemäß den aktuellen Leitsätzen und Empfehlungen der BZÄK, DGZMK und der KZBV einschließlich der gemeinsamen Punktebewertungsempfehlung des Beirates Fortbildung der BZÄK und der DGZMK durchgeführt und ist bei der Kassenzahnärztlichen Vereinigung Bayerns anerkannt. Die Fortbildung ist damit auch für andere Zahnärztekammern bzw. Kassenzahnärztliche Vereinigungen anerkennungsfähig. Auf die Fortbildung werden 4 Fortbildungspunkte vergeben.