Suchthilfe und Suchttherapie.

Wertvoller Guide in der Suchthilfe!

Art.-Nr.:  791094

Hilfreiche Informationen für den Praxisalltag mit Suchtpatienten!

Sofort lieferbar
inkl. 5% MwSt.

Merkzettel

Produkt empfehlen:
per E-Mail

Produktbeschreibung

Kai Wendt
Suchthilfe und Suchttherapie.
Leitfaden für die Praxis  - griffbereit.
2017. 336 Seiten, 20 Abbildungen, 10 Tabellen, kartoniert

Welche Maßnahmen sind bei Akutsituationen sinnvoll? Was ist im Umgang mit Suchtpatienten zu beachten bzw. zu vermeiden?

Das Buch gibt klare Antworten und konkrete Hilfestellungen. Der erfahrene Suchtmediziner Kai Wendt fasst alle relevanten Themenkomplexe zur Suchthilfe und Suchttherapie kompakt und anwendungsbezogen zusammen.

Schwerpunkte des Leitfadens sind:

  • Grundlagen und Auslöser der Suchtentstehung
  • Alkohol-, Drogen- und Medikamentenabhängigkeit
  • wesentliche somatische und psychiatrische Krankheitsbilder
  • Laborbefunde und ihre Bedeutung
  • Nachweis von Drogen und Medikamenten im Urin
  • medikamentöse Behandlung, Substitutionstherapie

Ein praxisorientierter Guide für Assistenzärzte, Psychologen, Psychotherapeuten, Pflegekräfte, Sozialpädagogen, Ergotherapeuten – für alle, die Patienten mit stoffgebundenen Süchten wirkungsvoll auf dem Weg in die Unabhängigkeit unterstützen wollen.

Ihre Vorteile:

  • Prägnanter Einblick in das komplexe Gebiet der Suchterkrankungen
  • Hilfreiche Informationen für den Praxisalltag
  • Wertvolle juristische Hinweise
  • Plus: Suchtmittellexikon, Lexikon der Drogensprache, Liste der empfehlenswerten Filme

Aus dem Inhalt:

  • Allgemeines: u. a. Suchtentstehung, Suchttherapie, Suchthilfesystem
  • Alkoholabhängigkeit
  • Drogenabhängigkeit: u. a. Opiate, Cannabis, Polytoxikomanie
  • Medikamentenabhängigkeit: u. a. Benzodiazepine, Opiate, Pregabalin
  • Psychiatrische Krankheitsbilder: u. a. Schizophrenie, affektive Störungen, Depression, Angststörungen, Persönlichkeitsstörungen, ADHS)
  • Somatische Krankheitsbilder: u. a. Hepatitis, Leberzirrhose, HIV und AIDS, Krampfanfälle
  • Medikamentöse Behandlung: u. a. Medikamente im Entzug, zur Behandlung der akuten Entzugssymptomatik, von Abhängigkeitserkrankungen
  • Arbeiten auf der Entzugsstation: u. a. Urinkontrollen, Laborbefunde, Komplikationen
  • Umgang mit Suchtkranken: u. a. Motivational Interviewing, Übertragung und Gegenübertragung, Nähe und Distanz
  • Substitutionsbehandlung bei Opiatabhängigkeit: u. a. Vorschriften, Regeln und Gesetze, Subsitutionsmittel, Umstellung
  • Juristische Aspekte: u. a. gesetzliche Betreuung, geschlossene Unterbringung und Zwangsbehandlung, Betäubungsmittelgesetz, Strafgesetzbuch, "Legal Highs"
  • Spezielle Themen: u. a. Schwangerschaft, Schlaf, Schmerzen, Alter, Co-Abhängigkeit

Der Autor:

Dr. med. Kai Wendt, Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie, Zusatzbezeichnung Suchtmedizinische Grundversorgung, Oberarzt an der AHG Klinik Lübeck