Verhaltenstherapeutische Praxis in Fallbeispielen.

Schritt-für-Schritt-Anleitungen zu 5 Fallgeschichten! !

Art.-Nr.:  790796
Sofort lieferbar
inkl. 5% MwSt.

Merkzettel

Produkt empfehlen:
per E-Mail

Produktbeschreibung

Sabine Rehahn-Sommer
Verhaltenstherapeutische Praxis in Fallbeispielen. Leben statt Überleben und andere Geschichten.
2014. 254 Seiten, kartoniert

Angelehnt an die Form der Novelle werden in fünf Fallgeschichten komplette Therapieverläufe aus der realen, komplexen verhaltenstherapeutischen Praxis beschrieben, einschließlich der Reflektionsebene der Therapeutin.

Die fünf Fallgeschichten repräsentieren:

  • Lebensgeschichten: Sie beschreiben biographische Entwicklungen psychischer Krisen und Änderungsprozesse einschließlich relevanter existentieller Themen
  • Therapiegeschichten: Sie geben Einblick in komplexe verhaltenstherapeutische Praxis, grundlegende therapeutische Haltung, interaktionelle Prozesse, therapeutisches Handeln einschließlich Misserfolgen, Fehlern und weichenstellender Interventionen.

Ein spannendes und berührendes Buch über Wege, Möglichkeiten und Grenzen verhaltenstherapeutisch geleiteter Änderungsprozesse.

Ihre Vorteile:

  • In lebendiger, aussergewöhnlich offener und ausführlicher Form werden Möglichkeiten der Verhaltenstherapie beschrieben
  • Komplette reale Therapieverläufe mit Darstellung  weichenstellender Interventionen, von Misserfolgen und Fehlern geben tiefe Einblicke in therapeutisches Handeln und psychische Entwicklung

Zielgruppen sind angehende Therapeut(inn)en, die - auch durch die aktuelle Dominanz störungsspezifischer Konzepte - ein besonderes Bedürfnis nach ergänzender Anleitung für komplexe Praxissituationen haben. Ebenso erfahrene Therapeut(inn)en und alle an Lebens- und Therapiethemen Interessierte, sowie aktuelle und zukünftige Psychotherapiepatient(inn)en werden dieses Buch mit Gewinn lesen. Dieses Buch ist optimal geeignet zur Auslage in jeder verhaltenstherapeutischen Praxis und Ausbildungsinstitution.

Die Autorin ist erfahrene Psychotherapeutin sowie Dozentin und Supervisorin an verschiedenen verhaltenstherapeutischen Aus- bzw. Fortbildungsinstituten.

Aus dem Inhalt:

  • Grundlagen und Ziele dieses Buches
  • Im Unruhestand
  • Schicksals Schläge
  • Das Opfer Selberschuld
  • Leben statt überleben
  • Das ungeborene Kind
  • Serviceteil
  • Nachwort
  • Anhang: Hintergründe und Implikationen störungsspezifischer Konzepte

Die Autorin:

Dr. phil. Sabine Rehahn-Sommer, Dipl.-Psych., ist Psychologische Psychotherapeutin in eigener Praxis sowie Aus- bzw. Fortbildungsdozentin und Supervisorin in verschiedenen Verhaltenstherapie-Instituten (ZPP Heidelberg, GAP Frankfurt; AWKV Kassel und Marburg; IPAM Marburg, ZPHU Berlin); von der Pth.-Kammer akkred. Selbsterfahrungsleiterin und Supervisorin in der verhaltenstherapeutischen Forbildung; Dozentin für die Selbsterfahrungs-Leiter-Ausbildung, ZPHU Berlin.