Diese Website verwendet Cookies, um die Bereitstellung von Diensten zu verbessern. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Ihre Einwilligung können Sie hier ablehnen. Ok

Psychotherapie.

Psychotherapie im Überblick – was wirklich wirkt!

Art.-Nr.: 791055

Aktuell & evidenzbasiert: Funktions- und störungsorientiertes Vorgehen!

Sofort lieferbar.
inkl. 7% MwSt.

Produktbeschreibung

Sabine Herpertz, Franz Caspar, Klaus Lieb (Hrsg.)
Psychotherapie. Funktions- und störungsorientiertes Vorgehen.
2016. 711 Seiten, 90 Abbildungen, gebunden

Hier steht die jeweilige Störung im Vordergrund, nicht die Methode. Denn die Vielfalt der Therapiemethoden lässt sich kaum noch überblicken, für den Patienten zählt aber vor allem deren Wirksamkeit.

Unabhängig von der Methode werden hier die wesentlichen Fragen der psychotherapeutischen Praxis beantwortet. So können Sie Ihre Patienten noch gezielter und wirkungsvoller behandeln.

  • Wie gestalte ich die Therapie bei spezifischen psychischen Störungen?
  • Welche Therapieoptionen gibt es?
  • Wo liegen Gemeinsamkeiten und Unterschiede zwischen Therapieschulen?
  • Welche Probleme können in der Therapie auftreten und wie löse ich sie?
  • Wie lassen sich in der Praxis unterschiedliche Therapieansätze kombinieren?
  • Welches Vorgehen hat sich in der Praxis bewährt?
  • Wann kann Pharmakotherapie Psychotherapie sinnvoll ergänzen?
  • Wie vermeide ich Fehlentwicklungen in der Therapie?
  • Welche Evidenz gibt es für die unterschiedlichen Therapieoptionen?

Dieses Werk orientiert sich an der zukünftigen Weiterbildungsordnung für Psychiatrie und Psychotherapie, die einen deutlich höheren Anteil an Psychotherapie vorsieht.Namhafte Herausgeber und hochrangige Autoren vermitteln Ihnen top-aktuelles, evidenzbasiertes Wissen – egal, ob Sie als Psychiater, Psychosomatiker oder als Psychologe in der Psychotherapie aktiv sind.

Ihre Vorteile:

  • Optimal für unterwegs oder zum schnellen Nachschlagen
  • Mit Suchfunktion zum schnellen Finden der richtigen Textstelle
  • Mit zahlreichen zeitsparenden Features und Zusatzinhalten

Zudem haben Sie zeitlich begrenzten kostenfreien Zugang zur Online-Version des Titels.

Aus dem Inhalt:

  • I Allgemeiner Teil
  • 1 Was ist eine psychische Störung?
  • 2 Was ist Psychotherapie?
  • 3 Diagnostik und Psychotherapie
  • 4 Therapeutische Beziehung, Patientenmerkmale und Behandlungsprognose
  • 5 Aufgabe und Person des Psychotherapeuten
  • 6 Standardtechniken in der Psychotherapie
  • 7 Modulare Psychotherapie
  • 8 Psychotherapie als Teil eines multimodalen Therapiekonzeptes
  • II Funktionsorientierte Diagnostik und Umsetzung in der Sicht in der Psychotherapie
  • 9 Selbstaktualisierung und Selbstidentität
  • 10 Affektregulation – Stressregulation
  • 11 Motivation und Motivationskonflikte
  • 12 Selbstkonzept, Selbstwert und Selbstwertregulation
  • 13 Körperbild und Körperbildintegration
  • 14 Desaktualisierung und Realitätskontrolle
  • 15 Bindung, Empathiefähigkeit, Intersubjektivität
  • 16 Soziale Verträglichkeit, Impulskontrolle und Aggressivität
  • 17 Selbstregulation
  • III Störungsorientierter Teil
  • 18 Psychotherapie bei Angststörungen
  • 19 Störungsorientierte Psychotherapie bei Zwangsstörungen
  • 20 Psychotherapie bei PTSD oder dissoziativer Störung
  • 21 Affektive Störungen
  • 22 Psychotherapie der Schizophrenie
  • 23 Psychotherapie bei Persönlichkeitsstörungen
  • 24 Psychotherapie bei Borderline-Persönlichkeitsstörungen
  • 25 Psychotherapie bei substanzbezogenen Süchten
  • 26 Psychotherapie bei nichtsubstanzbezogenen Süchten
  • 27 Psychotherapie bei Essstörungen
  • 28 Somatoforme Störungen
  • 29 Psychotherapie bei ADHS
  • 30 Psychotherapie bei Autismus
  • 31 Psychotherapie bei Schlafstörungen
  • IV Besondere Problemgruppen und –stellungen
  • 32 Psychotherapie mit Kindern und Jugendlichen
  • 33 Psychotherapie mit alten Menschen
  • 34 Geschlechtsspezifische Aspekte in der Psychotherapie
  • 35 Psychotherapie bei Menschen mit Migrationshintergrund
  • 36 Psychotherapie in Notfallsituationen
  • 37 Einsatz von Technologien in der Psychotherapie
  • 38 Straftäter und forensische Aspekte
  • V Praktische Rahmenbedingungen und Probleme
  • 39 Rechtliche und gesundheitspolitische Voraussetzungen
  • 40 Aus-, Fort- und Weiterbildung in Psychotherapie
  • 41 Ethik in der Psychotherapie
  • 42 Häufige Fehlentwicklungen in der Psychotherapie
  • 43 Interessenkonflikte in der Psychotherapie
  • 44 Psychotherapieforschung

Die Herausgeber:

Prof. Dr. med. Sabine C. Herpertz ist Ärztliche Direktorin der Klinik für Allgemeine Psychiatrie, Zentrum für Psychosoziale Medizin, Lehrstuhl für Allgemeine Psychiatrie, Heidelberg.

Prof. Dr. phil. Franz Caspar Ist ordentlicher Professor für klinische Psychologie und Psychotherapie an der Universität Bern und Leiter einer psychotherapeutischen Ambulanz sowie eines Ausbildungsinstituts.

Prof. Dr. med. Klaus Lieb ist Direktor der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie der Universitätsmedizin Mainz, Vorsitzender des „Fachausschusses Transparenz und Unabhängigkeit” bei der Arzneimittelkommission der Deutschen Ärzteschaft, im „Wissenschaftlichen Beirat Psychotherapie der Bundesärztekammer” sowie Editor für den Bereich Persönlichkeitsstörungen bei der Cochrane Collaboration.

Sicher einkaufen - Sicher bezahlen RechnungRechnung, Visa, Mastercard, EC-Card Wir sind Mitglied im Bundesverband E-Commerce und Versandhandel Deutschland e.V. (bevh) Mitglied im Förderverein Stiftung Lesen