Transdiagnostische Interventionen in der Psychotherapie.

Art.-Nr.: 791192
Sofort lieferbar.
inkl. 7% MwSt.

Produktbeschreibung

Johannes B. Heßler, Peter Fiedler
Transdiagnostische Interventionen in der Psychotherapie.
2019. 166 Seiten, kartoniert

  • Zeitgemäß: Baut Brücken zwischen den verschiedenen Schulen
  • Übersichtlich: Interventionen nach 9 Bereichen geordnet und Schritt für Schritt erklärt
  • Breite Zielgruppe: Für Psychotherapeuten, Ärztinnen, Berater und Coaches

Eine Sammlung von therapeutischen Interventionen, die mir den Zugang zu den Patienten erleichtern, am besten nach Wirkbereich sortiert und kurz beschrieben ...“ – dieser Wunsch dürfte vielen Psychotherapeutinnen und Psychotherapeuten aus ihrer Ausbildung und während ihrer praktischen Tätigkeit bekannt vorkommen. Der junge Psychotherapeut Johannes B. Heßler und der renommierte „alte Hase“ Peter Fiedler haben ihn nun gemeinsam in einem kurz gefassten „griffbereiten“ Buch umgesetzt. Ihr transdiagnostischer Ansatz identifiziert psychopathogene Prozesse, die über verschiedene Störungsbilder hinweg auftreten, wie etwa Emotionsvermeidung, Glaubenssätze, Angst vor Veränderung, Inaktivität, Probleme in der Kindheit, Erschöpfung u.v.m. Die Autoren erklären präzise und nachvollziehbar die Durchführung von Interventionen, die störungsübergreifend einsetzbar sind. Das ist besonders hilfreich, wenn die Diagnose noch nicht klar ist oder der Patient/die Patientin viele Probleme zugleich hat. Das Buch ermutigt, neue Ansätze und Interventionen in der Psychotherapie anzuwenden und dabei spontan zu sein. Vor allem geht es darum, Begegnung und Bewegung mit Patientinnen und Klienten zu erleben – das Ziel überall dort, wo therapiert, beraten und gecoacht wird. Dieses Buch richtet sich an - Psychotherapeuten - Psychiater - Psychosomatiker - Coaches und Berater - vor allem Ausbildungskandidaten, aber auch alle Profis, die transdiagnostische Methoden in der Praxis erproben wollen.

Über den Autor:

Dr. phil., M.Sc. Psych. Johannes Baltasar Heßler ist Psychologischer Psychotherapeut in Ausbildung (AVT Köln), in Weiterbildung zum Schematherapeuten (IST-RR) und wissenschaftlicher Mitarbeiter bei der Schön Klinik Roseneck. Er schreibt Fachartikel zu Psychotherapie, klinischer Neuropsychologie und psychiatrischer Epidemiologie und ist Autor digitaler kognitiver Testverfahren (AWLT, CFD) der Schuhfried GmbH.

Prof. Dr. phil., Dipl.-Psych. Peter Fiedler ist Verhaltenstherapeut und Supervisor und lehrt seit 1980 als Universitätsprofessor für Klinische Psychologie und Psychotherapie an der Universität Heidelberg. Er hat zahlreiche Standardwerke der Klinischen Psychologie geschrieben und ist Mitherausgeber der Zeitschrift „Verhaltenstherapie und Verhaltensmedizin“. Im November 2009 wurde Peter Fiedler durch die Dr. Margrit Egnér-Stiftung an der Universität Zürich für sein Lebenswerk mit einem der höchstdotierten Schweizer Wissenschaftspreise für „Humanistische und Anthropologische Psychologie“ ausgezeichnet.

Sicher einkaufen - Sicher bezahlen RechnungRechnung, Visa, Mastercard, EC-Card Wir sind Mitglied im Bundesverband E-Commerce und Versandhandel Deutschland e.V. (bevh) Mitglied im Förderverein Stiftung Lesen