Schmerzen behandeln mit EMDR.

Das erste deutschsprachige Buch zur Schmerztherapie mit EMDR!

Art.-Nr.: 790923

EMDR (Eye Movement Desensitization and Reprocessing) ist eine in der Traumatherapie seit langem bewährte Methode, die demnächst Kassenleistung wird.

Sofort lieferbar.
inkl. 7% MwSt.

Produktbeschreibung

Jonas Tesarz, Günter H. Seidler, Wolfgang Eich:
Schmerzen behandeln mit EMDR. Das Praxishandbuch.
2015. 259 Seiten mit zahlreichen Abbildungen und Tabellen, gebunden

Mit EMDR lassen sich chronische Schmerzen schnell und wirkungsvoll behandeln. Wissenschaftliche Studien haben belegt, dass EMDR einen direkten Effekt auf chronische Schmerzen mit guter Langzeitwirkung hat. Dieses stark anwendungsorientierte Manual erläutert die Grundlagen der EMDR-basierten Schmerztherapie und zeigt anhand ausführlicher Fallbeispiele, wie TherapeutInnen effizient und sicher vorgehen können.

EMDR wird neben anderen Verfahren in allen Leitlinien bei psychischen Traumata und Traumafolgestörungen empfohlen. Da Schmerz als ein eigenständiges Trauma betrachtet werden kann, findet die EMDR-Therapie mittlerweile ebenfalls Einsatz bei zahlreichen Arten von chronischen Schmerzen. In klinischen Studien berichten über 50 % der Betroffenen von einer sehr starken Besserung oder Heilung ihrer Beschwerden. Das sind sehr beeindruckende Werte im Vergleich zu anderen Therapiemethoden.

Das Buch enthält zahlreiche praktische Arbeitsmaterialen, einschließlich Therapieprotokollen für die direkte Anwendung, fundiertem Informationsmaterial für Patienten, sowie zahlreichen Anleitungen für Patienteneigenübungen mit wirksamen Techniken zur Schmerzkontrolle und Ressourcenaktivierung.

Ihre Vorteile:

  • Neues Verfahren mit beeindruckenden Erfolgen
  • Enthält zahlreiche Arbeitsmaterialien, Ressourcenübungen und Patienteninformationen
  • Auch für interessierte PatientInnen und Angehörige geeignet
  • EMDR (Eye Movement Desensitization and Reprocessing) ist eine in der Traumatherapie seit langem bewährte Methode, die demnächst Kassenleistung wird.

Zusätzliche Informationen :
Chronische Schmerzen sind oft schwer zu behandeln und führen bei den Betroffenen zu einem hohen emotionalem Leid. Doch obwohl die Schmerzpsychotherapie mittlerweile fester Bestandteil jedes modernen multimodalen Behandlungskonzeptes bei Schmerzpatienten darstellt, zeigen die meisten psychotherapeutischen Methoden bisher nur unbefriedigende Behandlungsergebnisse, da sie meist nur eine geringe Wirkung auf den Schmerz selbst haben. Ein vielversprechender innovativer Behandlungsansatz in der Therapie chronischer Schmerzen ist EMDR.  

Das von den Autoren entwickelte Konzept einer EMDR-basierten Schmerztherapie  bietet  eine niederschwellige Therapieform für alle Arten chronischer Schmerzsyndrome einen innovativer und auf neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen beruhenden Therapieansatz eine wertvolle Ergänzung zur alltäglichen Praxis in der Schmerzpsychotherapie.

EMDR steht für „Eye Movement Desensitization and Reprocessing“ und ist eine evidenzbasierte psychotherapeutische Methode, die ursprünglich für die Verarbeitung von emotionalem Stress aus erlebten traumatischen Ereignissen entwickelt wurde. Über EMDR können dysfunktional gespeicherte und belastende Erinnerungen neu prozessiert, desensibilisiert und im Gehirn neu assoziiert und heilsam integriert werden. Charakterisiert durch einen schnellen Wirkungseintritt und hohe Effektstärken ist EMDR inzwischen international als eine der effektivsten Methoden zu Behandlung der posttraumatischen Belastungsstörungen und damit einhergehenden emotionalem Belastungen anerkannt. Da dysfunktionale Gedächtnisprozesse, „Schmerzgedächtnis“ und emotionales Leid auch einen entscheidenden Einfluss auf die Schmerzwahrnehmung haben, wird EMDR in explorativen Studien bereits seit vielen Jahren erfolgreich zur Behandlung chronischer Schmerzen eingesetzt.

In zahlreichen Fallberichten zur Anwendung von EMDR bei Schmerzpatienten werden z.T. spektakuläre Erfolge in der Behandlung von Kopfschmerzen, Rückenschmerzen, muskuloskelettaler Schmerzen, Phantomschmerzen und somatoformen Schmerzsyndromen berichtet. Und auch erste wissenschaftliche Studien hierzu zeigen sehr vielversprechende Ergebnisse. Doch obwohl EMDR in der Behandlung chronischer Schmerzen bereits seit Anfang der 90er Jahre sehr erfolgreich eingesetzt wird und die Wirksamkeit inzwischen in klinischen Studien mehrfach belegt werden konnte, fehlte bisher ein praxisorientierter, wissenschaftlich fundierter und lösungsorientierter Leitfaden für die tägliche Anwendung. Dieses, für einen breiten Leserkreis bestimmte Buch möchte einen fundierten Einblick in die Anwendung von EMDR in der Behandlung chronischer Schmerzpatienten geben. Es gibt sowohl Behandelnden als auch Patienten einen sehr ermutigenden Einblick in diese neu entwickelte Behandlungsmöglichkeit einer EMDR-basierten Schmerztherapie. 

Aus dem Inhalt:

  • Was ist EMDR
  • EMDR und Schmerz
  • Vor Beginn der Behandlung
  • Die Behandlung: Das EMDR-Schmerzmanual
  • Phase 1: Anamnese und Behandlungsplanung
  • Phase 2: Stabilisierung und EMDR-Vorbereitung
  • Phase 3: Bewertungsphase
  • Phase 4: Desensibilisierung und Reprozessieren
  • Phase 5: Verankerung
  • Phase 6: Körpertest
  • Phase 7: Abschluss
  • Phase 8: Überprüfung und Neubewertung
  • Übungsmaterialien und Kopiervorlagen

Die Autoren:

Jonas Tesarz, Dr. med., Arzt und Wissenschaftler am Universitätsklinikum Heidelberg, Klinik für Allgemeine Innere Medizin und Psychosomatik.

Prof. Dr. med. Günter H. Seidler ist Leiter der Sektion Psychotraumatologie im Zentrum für Psychosoziale Medizin der Universitätsklinik Heidelberg. Er begann seine Laufbahn als Neurochirurg. Er ist Facharzt für Neurologie und Psychiatrie sowie Psychoanalytiker und Facharzt für Psychotherapeutische Medizin, Gruppen-Lehranalytiker (DAGG), Lehrtherapeut und -analytiker und EMDR-Supervisor.

Wolfgang Eich, Prof. Dr. med., Sektionsleiter Integrierte Psychosomatik an der Klinik für Allgemeine Innere Medizin und Psychosomatik, Universitätsklinikum Heidelberg, Rheumatologe.

Sicher einkaufen - Sicher bezahlen RechnungRechnung, Visa, Mastercard, EC-Card Wir sind Mitglied im Bundesverband E-Commerce und Versandhandel Deutschland e.V. (bevh) Mitglied im Förderverein Stiftung Lesen