Diese Website verwendet Cookies, um die Bereitstellung von Diensten zu verbessern. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Ihre Einwilligung können Sie hier ablehnen. Ok

Nie wieder "Verlorener Biss." Die Okklusionsplatte - Memobite.

Praktische Arbeitshilfe mit 400 Abbildungen!

Art.-Nr.: 710376
Sofort lieferbar.
inkl. 7% MwSt.

Produktbeschreibung

Gerd Christiansen
Nie wieder "verlorener Biss".
Die Okklusionsplatte - Memobite. Eine systematische Arbeitsanleitung.
2017. 275 Seiten, 400 Abbildungen, gebunden

Während ausgedehnter prothetischer Behandlungen kann die Relation zwischen Unterkiefer und Oberkiefer verändert werden, d.h. der Patient "verliert seinen Biss"! Aus anfänglichen Okklusionsstörungen kann sich das Schmerzsyndrom der Craniomandibulären Dysfunktion entwickeln.

Der Autor, Gerd Christiansen, hat ein Verfahren entwickelt, wie Sie mit hoher Genauigkeit die originäre Bisslage (= HIKP) des Patienten beibehalten können. Dr. Christiansen gehört international zu den führenden Protagonisten der computergestützten Diagnostik und Therapie der CMD und arbeitet seit über 20 Jahren zum Thema. Aus seinem reichen Erfahrungsschatz zeigt er verfahrens- und materialtechnische Voraussetzungen für präzises Arbeiten und wie die HIKP gezielt erhalten werden kann. Dies geschieht mit einer sogenannten Okklusionsplatte, deren Herstellung und Anwendung in der täglichen Praxis auf 400 farbigen Abbildungen Step by Step eingehend beschrieben wird.

Die zu hohe Einzelkrone, oder dreigliedrige Brücke bei einseitigen Stützzonenverlust, sind mit dieser Arbeitssystematik vermeidbar. Darüberhinaus erhalten Sie viele wertvolle Tipps, die Ihren klinischen Arbeitsalltag wesentlich erleichtern und die Sie sofort in die Praxis umsetzen können.

Nie wieder Verlorener Biss.

Über dieses Buch:

" Meine Empfehlung: Egal ob Sie in einer Praxis tätig sind oder in einer Universitätsklinik - besorgen Sie sich dieses Buch. Es wird Ihnen gefallen, und sie werden davon profitieren!"
Deutscher Ärzte-Verlag | DZZ | Deutsche Zahnärztliche Zeitschrift | 2009; 64 (10); Jens C. Türp, Basel:

"Ihr Buch ,,Nie wieder verlorener Biss" habe ich sofort nach Erhalt ,,verschlungen" und möchte Ihnen gratulieren. Dieses Buch ist großartig und genial, stellt den ,,Goldstandard" und die Revolution zugleich dar!"
Prof. Dr. Roman Schubert, München

"Zu Ihrem Buch darf ich Ihnen ein Kompliment machen: Es ist sehr gut strukturiert und didaktisch gut umgesetzt. Der Gedankengang ist überall klar und problemlos nachvollziehbar. Man merkt auf jeder Seite, dass Sie sich jahrelang sehr intensiv mit dem Thema auseinandergesetzt haben..."
Johannes Wolters, Quintessenz Verlag

Über den Autor:

Gerd Christian, Jahrgang 1946, Studium der Medizin und Zahnmedizin in München ist seit 1988 in Ingolstadt in eigener Praxis für ästhetische und funktionelle Zahnheilkunde niedergelassen. Schwerpunkt: Prävention, Diagnostik und Therapie der Craniomandibulären Dysfunktion; Computergestützte Diagnostik und Therapie der CMD. Seit 1999 Insitut für Fortbildungen und Entwicklungen auf dem Gebiet der Biodynamik des Kiefergelenks, Vorträge, Veröffentlichungen und Kurse zum Thema im In- und Ausland.

Nie wieder Verlorener Biss.

Nie wieder Verlorener Biss.

Nie wieder Verlorener Biss.

Nie wieder Verlorener Biss.

Aus dem Inhalt:

  • Nie wieder verlorener Biss
  • Ist das vor uns liegende craniomandibuläre System intakt?
  • Vergleich zwischen zentrischer Relationsbestimmung und Ermittlung der habituellen Interkuspiationsposition
  • Entscheidungsfindung
  • Verfahrens- und materialtechnische Voraussetzuungen für präzises Arbeiten
  • Wie bewahren wir die Habituelle Interkuspidation
  • Arbeiten mit dem Artikulator: Was kann der Artikulator, was muss ich beachten?

Nie wieder Verlorener Biss.

Sicher einkaufen - Sicher bezahlen RechnungRechnung, Visa, Mastercard, EC-Card Wir sind Mitglied im Bundesverband E-Commerce und Versandhandel Deutschland e.V. (bevh) Mitglied im Förderverein Stiftung Lesen